Skip to main content

Travel Risk Map – In diese Länder sollte man eher nicht reisen

Die Travel Risk Map gibt über besonders unsichere Reiseländer Aufschluss.

Eine hohe Kriminalitätsrate, eine instabile politische Lage oder die Gefahr von Terroranschlägen können für Urlauber ein unkalkulierbares Reiserisiko sein. Die „Travel Risk Map“ des Reisesicherheitsdienstes International SOS und der Unternehmensberatung Control Risk, welche für internationale Unternehmen entwickelt wurde, gibt Aufschluss darüber wie die verschiedenen Risiken vor Ort sind.

Die Einschätzungen die der Karte zugrunde liegen sind zwar eher für internationale Unternehmen und Geschäftsreisende gedacht, geben aber einen guten Überblick

Quelle: Screenshot: www.travelriskmap.com , International SOS

Länder mit geringen Reiserisiko

Interessant ist, dass alle Länder mit geringfügigem Risiko in Europa liegen. Mit dabei sind u.a die Länder Norwegen, Schweden, Finnland, Schweiz, Slowenien und Dänemark mit Grönland. Auch sonst gilt Europa als Kontinent mit niedrigen Sicherheitsrisiko.

Ausnahmen bilden der Kosovo, Teile Moldawiens, Russland, Türkei und die Ukraine, insbesondere die Ostukraine die mit einem massiven Sicherheitsrisiko eingestuft wird.

Länder mit besonders hohen Reiserisiko

Weitere besonders unsichere Länder befinden sich in Teilen Mittel/Nordafrikas, Südamerikas, des mittlerer Ostens sowie Ozeaniens.

Das Auswärtige Amt hat dazu eine Reisewarnung für folgende Länder herausgegeben:

Reisewarnung:

  • Zentralafrikanische Republik
  • Palästinensische Gebiete (Gaza-Streifen)
  • Syrien
  • Afghanistan
  • Libyen
  • Irak
  • Jemen
  • Somalia

Teilweise Reisewarnung:

  • Japan (Fukushima)
  • Mali
  • Eritrea
  • Tschad
  • Burkina Faso
  • Demokratische Republik Kogo
  • Philippinen
  • Pakistan
  • Südsudan
  • Ägypten
  • Niger
  • Kamerun
  • Libanon
  • Ukraine
  • Nigeria
  • Algerien
  • Mauretanien

Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Reisenden, sich vor jeder Reise über die Sicherheitsrisiken im jeweiligen Reiseland zu informieren. Auch empfiehlt es, örtliche Medien zu verfolgen und verdächtige Vorgänge (z.B. unbeaufsichtigte Gepäckstücke in Flughäfen oder Bahnhöfen) den örtlichen Polizei- oder Sicherheitsbehörden zu melden.

Auf der Website des Auswärtigen Amtes lässt sich die Sicherheitslage sowie besondere Vorschriften und Gesetzte jedes Landes abrufen. Auch wird man über die nähste Botschaft und medizinische Hinweise mit vorgeschlagenen Impfungen informiert.

Diese Seite ist vor jeder Reise in ein anderes Land ist die Seite einen Blick wert.

Damit viel Vergnügen und Spaß in einem hoffentlich sicheren Urlaub!

 

Sie Interessieren sich für Reisekoffer und möchten mehr erfahren? Dann können Sie gerne bei unserem Reisetrolley Ratgeber vorbeischauen.

 


Ähnliche Beiträge